Lüttich

Lüttich blickt auf eine reiche Geschichte von mehr als einem Jahrtausend zurück! Dank nicht nur einer sondern zweier verschiedener digitaler Erfahrungen erfahren Sie mehr über die Entstehungsgeschichte der Stadt, wobei der besondere Schwerpunkt auf der Kathedrale Saint Lambert liegt.
3D Experience in the Archeoforum of Liège

3D-ERFAHRUNG IM ARCHÉOFORUM LÜTTICH

Wussten Sie, dass bis zum 18. Jahrhundert eine riesige Kathedrale in der Mitte des Place Saint Lambert stand? Sie wurde um das Jahr 700 n. Chr. erbaut. Die Kathedrale wurde nach dem Bischof Lambert benannt, der getötet und später in dieser so genannten Kathedrale begraben wurde. Leider wurde die Kathedrale Saint Lambert 1794 komplett zerstört. Sie ist immer noch ein starkes Symbol für die Macht von Lüttich in den vergangenen Jahrhunderten.

Sie werden die Entstehungsgeschichte der Kathedrale und ihrer Umgebung im Laufe der Jahre dank virtueller und erweiterter Realität in 3D entdecken. Diese Erfahrung soll auch die gemeinsame Geschichte hervorheben, die die vier Städte der Euregio, von ihrer Gründung bis zu ihrer Existenz als aufeinanderfolgende Machtzentren im Laufe der Jahrhunderte, verbindet. Sie findet natürlich im Archéoforum, einer bemerkenswerten archäologischen Zone unter dem Place Saint-Lambert statt, in der die Überreste der Stadt hervorgehoben werden.

Wo ?
Im Archéoforum Lüttich unterhalb des Place Saint-Lambert.

Partner
Geleitet wird dieses Projekt von der ULG und der AWAP.

3D-ERFAHRUNG IM INNENHOF DES GRAND CURIUS

Im Innenhof des Le Grand Curtius wird eine Nachbildung des Ortes Saint-Lambert und seiner Umgebung im 18. Jahrhundert installiert. Sie werden auch an den Erfahrungen der erweiterten und virtuellen Realität teilnehmen und Lüttich durch Eintauchen in diese Zeit entdecken. Entdecken Sie die Architektur, das Kulturerbe der Einwohner und das Leben vor 3 Jahrhunderten! Diese Nachbildung kann mit AR auf einem Smartphone-Geräterkunde werden. Eine 100% Erfahrung mit innovativen Virtual-Reality-Brillen ermöglicht Ihnen, für eine Besichtigung in die Straßen einzutauchen, als wären Sie dort!

Wo ?
In Grand Curtius

Partners
Dieses wunderbare Projekt wird von der Stadt Lüttich geleitet.

SPEZIFISCHE TOURISTENINFORMATIONEN ÜBER DIE STADT/REGION

Mehrere hundert Jahre Geschichte, ein prächtiges Erbe, Museen in Hülle und Fülle, eine königliche Oper, eine Philharmonie, 17 Theater, Konzertsäle, Konzerte... nur wenige Städte, die keine Hauptstädte sind, können einen solchen kulturellen Reichtum aufweisen. In Lüttich wird diese fruchtbare Kultur durch ein beispielloses Ambiente unterstützt. Tagsüber, wie auch nachts, gibt es unzählige Vergnügungsaktivitäten! 

DIE MONTAGNE
DE BUEREN

Dieser Berg aus Stein, der manchmal als eine der extremsten Treppen der Welt dargestellt wird, umfasst 374 Stufen. Die Montagne de Bueren gilt als eine der zehn außergewöhnlichsten Treppen der Welt. Die Stätte ist für die Öffentlichkeit immer zugänglich und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lüttichs.

GRAND
CURTIUS 

Auf einer Fläche von 5.000 m2 beherbergt das Grand Curtius die angesehenen Sammlungen der ehemaligen Museen für Waffen, Glas, Archäologie, Kunstgewerbe, religiöse Kunst und mosaische Kunst. Die Quantität und Qualität der ausgestellten und in Reserve gehaltenen Exemplare machen es zu einem der besten Kunst- und Geschichtsmuseen Belgiens.

Im Hof des Grand Curtius können Sie an der erweiterten und virtuellen Erfahrung zum Thema „Entdeckung des Lütticher Stadtzentrums im 18. Jahrhundert“ teilnehmen. Entdecken Sie die Architektur, das Kulturerbe der Einwohner, die damals lebten!

DIE HÄNGE DER LÜTTICHER ZITADELLE

Die Hänge der Zitadelle ist die grüne Lunge der Stadt in der Nähe des historischen Zentrums und bietet einzigartige Ausblicke auf Lüttich und das Maastal. In einer Kombination aus Natur und Kulturerbe beherbergt der Hang einige der emblematischen Monumente der Stadt.

DER BAHNHOF LIÈGE-GUILLEMINS

Ein von dem berühmten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfener majestätischer Bahnhof, der 2009 eingeweiht wurde. Diese bedeutende architektonische Aussage ist unbestreitbar einer der schönsten Bahnhöfe Europas und ein Symbol für die Erneuerung Lüttichs.

DIE KIRCHE ST. BARTHÉLEMY

Die Stiftskirche Sankt Bartholomäus, die im 11. und 12. Jahrhundert aus Kohlesandstein erbaut wurde, wurde Anfang der 2000er Jahre restauriert. Obwohl sie im Laufe der Jahrhunderte umgebaut wurde, ist die Stiftskirche immer noch eines der schönsten Beispiele romanischer Architektur in Lüttich.

Erfahren Sie mehr über Lüttich, alle Museen, Touristenattraktionen und Besonderheiten der Stadt unter visitezliege.be und in unserem Blog.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN (BAHN, BUSSE, ERREICHBARKEIT DER ERFAHRUNG,...)

Lüttich liegt in Ihrer Nähe und wird durch ein sehr dichtes Netz von Verkehrsverbindungen (Autobahnknotenpunkt, Hochgeschwindigkeits-Zugstrecken, euroregionaler Flughafen usw.) bedient, wodurch es in Reichweite liegt, um Ihren Wissensdurst zu stillen. Mit dem Thalys, dem ICE und den Inter-City-Zügen sind Deutschland, Frankreich, die Niederlande und Luxemburg sehr gut erreichbar.

Mit dem Zug

Lüttich-Guillemins ist der Fernbahnhof.

Dort fahren Hochgeschwindigkeitszüge aus Paris, Brüssel, Köln und Amsterdam sowie Regional- und Intercity-Züge aus den meisten belgischen Städten. Mit dem Zug zum Bahnhof Lüttich Saint-Lambert erreichen Sie das Stadtzentrum im Handumdrehen.

Wenn Sie sich den schönen, modernen Bahnhof von Guillemins ansehen und dann ins Stadtzentrum fahren möchten, können Sie am Bahnhof Guillemins anhalten und den Bus 4 oder 1 oder den Fluss-Shuttle zum Stadtzentrum nehmen (wo sich beide Terra Mosana-Erfahrungen befinden).

Planen Sie Ihre Reise unter: belgiantrain.be

Mit dem Flugzeug

Flughafen Lüttich-Bierset

Flughafen Brüssel-Zaventem oder Flughafen Brüssel-Charleroi, dann mit dem Zug nach Lüttich (ca. 1 Stunde).

Um vom Flughafen zum Zentrum zu gelangen: Bus Nr. 57.

liegeairport.com

Mit dem Auto

Lüttich ist dank der länderübergreifenden Autobahnen leicht und schnell erreichbar.

Hier finden Sie alle praktischen Informationen zum Parken in Lüttich.

Mit dem Bus

Städtische Route: Busse Nr. 1 oder Nr. 4.
Tagestickets sind im „Maison du TEC“ (Informationszentrum des lokalen Transportunternehmens) erhältlich.

Weitere Informationen unter: https://www.infotec.be/

Der Fluss-Shuttle

Der Fluss-Shuttle ist die perfekte Möglichkeit, sich zwischen den verschiedenen Vierteln von Lüttich zu bewegen und gleichzeitig die schöne Stadt zu genießen.

Planen Sie Ihre Reise unter: https://www.navettefluviale.be/en/hours/